Programm
/ Kursdetails

Hoher Fläming. Ein Naturpark stellt sich vor - Perspektiven für eine strukturschwache Region.


Kursnummer F20206 
Kursbeginn So., 19.04.2020 
Kursende Fr., 24.04.2020 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 15 
 
Teilnahmebeitrag 499,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 137,50 €
DZ zur Einzelnutzung: 162,50 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 249,00 €
Leistungen 5 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit DU/WC, Seminarprogramm, Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Brandenburg
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland

weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Kerstin Trick
Kursort: Burghotel Bad Belzig, Hoher Fläming
Wittenberger Str. 14
14806 Bad Belzig
http://www.burghotel-bad-belzig.de/
 
Dokumente zum Download Programmablauf Hoher Fläming - Bildungsurlaub 2020
Die Naturparks Brandenburgs zählen zum Tafelsilber der Deutschen Einheit. Sie sollen gleichzeitig die Natur bewahren ohne den Menschen daraus zu verbannen. Im Gegenteil: sanfter Tourismus wird bewusst gefördert. Am Beispiel des Naturparks Hoher Fläming lernen wir das Spannungsfeld zwischen Nutzen und Schützen hautnah kennen.

Der Naturpark Hoher Fläming liegt nur ca. 90 km südwestlich von Berlin. Seine sanften Hügel und stillen Wälder laden zu ausgiebigen Wanderungen ein, bei denen man meistens alleine unterwegs ist. Liebevoll "Kleinstes Mittelgebirge Deutschlands" genannt, besitzt der Naturpark mit einem "Zweihunderter" - dem Hagelberg - eine der höchsten Erhebungen der norddeutschen Tiefebene. Seit seiner Bekanntmachung 1997 wurde im Naturpark ein professionelles Wanderwegenetz aufgebaut, das regelmäßig zertifiziert wird. Burgen- und Kunstwanderweg gehören zu den "Qualitätswegen Wanderbares Deutschland".

Je menschenleerer das Land, desto interessanter wird es für tierische Einwanderer. Brandenburg steht mit 37 Wolfsrudeln (Stand 2019) und zahlreichen Rissen von Schafen und Rindern im Fokus der Öffentlichkeit. Der Naturpark Hoher Fläming gehört zu einem der wolfreichsten Gebiete Deutschlands. Wir wollen herausfinden, wie die Menschen über die europaweit hoch geschützte Art denken. Dazu führen wir Gespräche mit Naturschützern, Landnutzern sowie den EInwohnern um uns selbst ein Bild von der Lage zu machen.

Neben Wanderern und Wölfen interessiert sich auch eine bunte Mischung aus Alternativen und Kreativen für die gut an Berlin angebundene Region. Wir werden bei Ihnen vorbeischauen und mit ihnen über die Möglichkeiten, die Naturpark und Europäische Union dem ländlichen Raum bieten, sprechen.

Spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten:
Für die mehrstündigen, z. T. auch recht anstrengenden Exkursionen ist Trittsicherheit und eine gute körperliche Konstitution Voraussetzung. Dieser Bildungsurlaub ist nicht geeignet für Personen mit Erkrankungen oder Probleme des Herzens, des Kreislaufs, der Atmung und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates.



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr