Programm
/ Kursdetails

Dresden. Stadt, Land, Fluss - Stadtkultur in Zeiten des Klimawandels.

Fast ausgebucht. Nur noch 2 Plätze frei

Kursnummer F22053 
Kursbeginn Mo., 24.10.2022 
Kursende Fr., 28.10.2022 
Dauer 5 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 20 
 
Teilnahmebeitrag 509,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 108,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 299,00 €
Leistungen 4 Übernachtungen mit Frühstück im 1/2 Doppelzimmer mit Du/WC, Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, Ticket-ÖPNV; 1 Tag Leihfahrrad.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Bundesbeamte
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Schleswig-Holstein
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Claudia Innerhofer
Kursort: Intercity Hotel Dresden
Wiener Platz 8
01069 Dresden
www.intercityhotel.de
 
Dokumente zum Download Programmablauf Dresden Stadt, Land, Fluss - Bildungsurlaub 2022

Die Auswirkungen der aktuellen Klimaveränderungen sind nicht nur in ländlichen Gebieten und auf landwirtschaftlich genutzten Flächen erkennbar, sondern gerade auch in Städten wirken sich die zunehmende Trockenheit und der Temperaturanstieg verheerend aus.


Für die Stadtbevölkerung heißt es, Einschränkungen hinzunehmen, da der Baubestand in Mitteleuropa nicht auf diese Klimaextreme vorbereitet ist.

 

Die drängende Fragen lauten also:

Kann man in den verbauten Innenstädten ein erträgliches Maß an Lebensqualität bewahren?

Welche Funktion hat hydrologisches Monitoring in der Stadt einen Bezug auf den Hochwasserschutz?

Wie können wir einen Stadtwald so für die Zukunft umbauen und damit an die neuen Gegebenheiten anpassen, dass er naturnah für die Stadtbevölkerung eine Oase der Erholung erhalten bleiben kann?

Kann der siedlungsnahe Weinanbau ökologisch so gestaltet werden, dass er trotz zunehmender Hitze- und Trockenperioden nachhaltig bleibt?

Wie lassen sich historisch und kulturell gewachsenen Parkanlagen auch für unsere nachfolgenden Generationen in ihrer ursprünglichen Struktur erlebbar machen?

 

Dieser Bildungsurlaub nähert sich diesen Fragen mit Exkursionen, Vorträgen und Diskussionsrunden. Dabei suchen wir das Gespräch mit Akteuren, Politikern, Winzern und Gartenbaumeistern. Unter Nutzung von umweltfreundlichen Verkehrsmitteln entdecken wir eine Stadt in Zeiten des Klimawandels.


Achtung: Dieser Bildungsurlaub findet unter der 2G Regelung statt. Sie können an dem Bildungsurlaub teilnehmen, wenn Sie bis zur Bildungsurlaubswoche geimpft oder genesen sind.





FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr