Programm
/ Kursdetails

Bremen. Freie Hansestadt Bremen - Der Zwei-Städte-Staat zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Kursnummer F24086 
Kursbeginn Mo., 21.10.2024 
Kursende Fr., 25.10.2024 
Dauer 5 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl 10 
Höchstteilnehmerzahl 18 
 
Teilnahmebeitrag 579,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 118,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 399,00 €
Leistungen 4 Übernachtungen mit Frühstück im 1/2 Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, Fahrkarte für ÖPNV.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg (Trägeranerkennung)
Berlin
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen (Trägeranerkennung)
Saarland (Trägeranerkennung)
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Cosima Schierenbeck
Kursort: IBIS Budget Bremen City Center, Bremen
Bahnhofsplatz 41B
28195 Bremen
https://all.accor.com
 
Dokumente zum Download Infoflyer Bremen - Bildungsurlaub 2024
Programmablauf Bremen - Bildungsurlaub 2024

Die kleine Hansestadt Bremen - klein, frei, Hanse sind Attribute, die Bremen ausmachen und noch etwas: die Bremer Stadtmusikanten - Wer kennt sie nicht, die wehrhaften Vier. Dennoch ist Bremen keine Märchenstadt, sondern eine moderne Großstadt, die sich wie alle anderen Städte im ständigen Wandel befindet.


War es in alten Zeiten die Mitte des 12. Jahrhundert gegründete Hanse - eine Vereinigung deutscher Kaufleute- so ist Bremen heute eine Stadt, die sich nicht mehr so sehr über den Schiffbau definiert. Neben dem wirtschaftlichen Wandel wird auch der historisch politische Standort Bremen und Bremerhaven als Auswanderungs- und Rüstungsstandort während der Kriegszeit vorgestellt.


Gerade Bremen war als Rüstungsstandort während des 2. Weltkriegs für den Nationalsozialismus von hoher Bedeutung. Während wir die Geschichte und Entwicklung des Rüstungsprojekts Bunker Valentin kennen lernen, werden wir auch den Zusammenhang zwischen Kriegsrüstung und Zwangsarbeit analysieren.





FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr