Unsere Dozenten

Alpen. Das Allgäu - Eine Landschaft im Wandel?


Kursnummer F20233 
Kursbeginn So., 06.09.2020 
Kursende Fr., 11.09.2020 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 20 
 
Teilnahmebeitrag 599,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 30,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 289,00 €
Leistungen 5 Übernachtungen mit Vollpension (exkl. Getränke) im 1/2 Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, Kurtaxe, Söllereckbahn.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Anja Folgnandt
Kursort: Berghaus Schönblick, Oberstdorf
Kornau-Wanne 22
87561 Oberstdorf
www.berghaus-schoenblick.de
 
Dokumente zum Download Infoflyer Alpen - Bildungsurlaub 2020
Programmablauf Alpen - Bildungsurlaub 2020
Übersicht Söllereckbahn
Zu den wichtigsten Wirtschaftsfaktoren des Allgäus zählt der Tourismus. Seit langem ist er die wichtigste Einnahmequelle der Region. Natur, Kultur und Brauchtum fungieren dabei genauso als wichtige Zugpferde, wie Wandern und Alpinski. Das Allgäu zieht jährlich unzählige Besucher an: Trotz Wirtschaftskrise verzeichnet das Allgäu einen Anstieg der Besucherzahlen. Die regionalen Akteure sehen sich dabei mit einer schwierigen Aufgabe konfrontiert: Der Gratwanderung zwischen dem Ausbau der touristischen Infrastruktur und der Bewahrung der landschaftlichen Vielfalt.
Wie verträglich ist der wachsende Tourismus in einer Region, deren wichtigstes Kapital die Natur ist? (hier ein Satz gestrichen) Wie wirken sich globale Veränderungen wie z.B. der Klimawandel auf Oberstdorf und die Landschaft aus? Von vernünftigen und nachhaltigen Lösungen hängt die Zukunft des Allgäus entscheidend ab. Aber gibt es diese wirklich und sind sie gewollt?

Bitte beachten Sie:
Da wir die Region zu Fuß erkunden und mehrstündige Wanderungen in den Bergen unternehmen, sind eine gute körperliche Konstitution, schwindelfreie Trittsicherheit sowie gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) Vorraussetzung. Wir können Höhen bis 2100m erreichen. Die Wandertouren sind wetterabhängig und können somit von der Ausschreibung abweichen. Dieser Bildungsurlaub ist nicht geeignet für Personen mit Erkrankungen oder Probleme des Herzens, des Kreislaufs, der Atmung und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates.


Die Unterkunft in diesem Bildungsurlaub ist das Berghaus Schönblick auf 1.400 m Höhe.

*Fotos: Photographie Monschau - Tourismus Oberstdorf

Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr