Kurssuche
/ Kursdetails

"Müritz. Entwicklung im Osten? Rund um den größten Binnensee Deutschlands." - "Uckermark. Gottes vergessener Winkel - Leben in der Uckermark."


Kursnummer F21921 
Kursbeginn So., 15.08.2021 
Kursende Fr., 27.08.2021 
Dauer 13 Tage 
Unterrichtseinheiten 80 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 10 
 
Teilnahmebeitrag 1250,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 75,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 590,00 €
Leistungen 5 Übernachtungen mit Vollpension & 7 Übernachtung mit Halbpension im 1/2 Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, Leih-Fahrrad für Radexkursionen, Floßfahrt.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Eike Lindenblatt
Kathrin Grumbach
Kursort:


 
Dokumente zum Download Programmablauf Müritz und Uckermark - Bildungsurlaub 2021
Müritz:
Mecklenburg - Land der Wälder, Seen, Naturschönheiten. Reicht dies aber für die Wirtschaftsentwicklung zur Existenzsicherung von 1,8 Millionen Menschen?

Wie kann es gelingen, dieses herrliche Naturpotential zu nutzen, ohne es dabei zu zerstören? Ist man bei der Gratwanderung zwischen Ökonomie und Ökologie schon abgestürzt?
Am Beispiel der Region rund um Deutschlands größten Binnensee - der Müritz - sollen Entwicklungstendenzen auf ihre Widersprüchlichkeit hin untersucht werden. Golfclub und Yachthäfen auf der einen, Nationalpark und über 20% Arbeitslosigkeit auf der anderen Seite - wie ist das unter einen Hut zu bringen?
Wie sehen die blühenden Landschaften im Osten tatsächlich aus und warum werden diese anscheinend immer nur aus der Ferne beschworen?

Uckermark:
Die Uckermark gehört zu Unrecht zu den unbekanntesten Regionen in Deutschland. Wald- und Seenreich, voller Geschichte und kleiner Perlen versucht die Region im brandenburgisch-mecklenburgischen Grenzbereich gegen die touristische Übermacht der Mecklenburgischen Seenplatte zu konkurrieren und geht dabei leise, aber interessante Wege.

Die Flößerstadt Lychen nahe Templin ist ein guter Ausgangsort, um verschiedene Projekte der
Regionalentwicklung zu besuchen. Künstler haben sich in der "Toskana des Nordens" versteckt. Der Naturpark ist ein Paradies nicht nur für Bieber. Aber reicht all das zum Überleben in einer Region ganz ohne Industrie?

Hinweis: Aus ökologischen Gründen fahren wir mit dem Fahrrad zu den verschiedenen Lernorten. Eine gewisse Kondition wird daher vorausgesetzt.

Hinweis II:
Bei diesem 10-tägigen Modulangebot haben wir für Sie wie folgt die Zusatzübernachtungen gebucht:
Engelscher Hof, Röbel: 15.08. - 20.08.2021
Pension Waldesruh, Lychen: 20.08.2021 . 27.08.2021
Der Freitag Nachmittag dient als individueller Transfer von Röbel nach Lychen.
Das Wochenende steht Ihnen zur freien Verfügung!


*Fotos: Ibena

Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr