Programm
/ Kursdetails

Stettin. Szczecin - Deutschland, Polen und Europa. Das europäische Miteinander in einer Grenzregion im Wandel.


Kursnummer F18122 
Kursbeginn So., 07.10.2018 
Kursende Fr., 12.10.2018 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 16 
 
Teilnahmebeitrag 539,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 175,00 Euro 
Kursgebühr ohne Unterkunft
Leistungen 5 Übernachtungen im 4*-Park-Hotel Stettin/Szczecin mit Frühstück im Doppelzimmer mit DU/WC; 1x gemeinsames Abendessen, Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Bremen
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Schleswig-Holstein

weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Christian Hubek
Kursort: Park Hotel, Stettin
ul. Plantowa 1
70-527 Szczecin
www.parkhotel.szczecin.pl
 
Dokumente zum Download Programmablauf Bildungsurlaub Stettin 2017
Bewertungen Hotel Buchungsportal
Stettin - Szczecin malerisch im weitverzweigten Odertal gelegen und von bewaldeten Hügeln umgeben, war im Verlauf der wechselvollen Geschichte seit Jahrhunderten eine Inspiration für zahlreiche europäische Künstler. Als Hauptstadt des Fürstentums Pommern und Mitglied der Hanse war Stettin/Szczecin ein wichtiger Hafen, der den Weg in die Ostsee öffnete. Als Sitz reicher Kaufleute und vermögender Bürger machte die Stadt mit ihren eleganten Villen, eindrucksvollen Wohnhäusern, mächtigen Kirchtürmen und dem überragenden Fürstenschloss einen großen Eindruck auf die Besucher.

Zum Ende des von der NS-Regierung entfachten Zweiten Weltkriegs, wurde Stettin/Szczecinals drittgrößte Stadt des Deutschen Reiches - mit ihren bedeutenden Hafen- und Industrieanlagen - Ziel zahlreicher Luftangriffe der Alliierten. Nach schweren Bombardierungen der britischen Royal Air Force, wurde die Innenstadt nahezu völlig zerstört.

Die Wiederherstellung der prächtigen Architektur in Verbindung mit modernen städtebaulichen Konzepten ist ein deutliches Zeichen für eine neue Herangehensweise an das Kulturerbe, frei von ideologischen Hemmnissen und mit wachsendem Interesse an Geschichte und Tradition. Das heutige Stettin/Szczecin, als künftiges Zentrum einer polnisch-deutschen Metropolregion ist unverkennbarer Beweis für die Überwindung einstiger Barrieren auf der Suche nach verbindender Identität in der europäischen Gemeinschaft.

Sie Übernachtungen im sehr gut ausgestatteten 4*-Park-Hotel im Zentrum von Stettin/Szczecin!



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr