Programm
/ Kursdetails

Berlin. Die Wasserstadt Berlin und die Herausforderungen der Stadtentwicklung.


Kursnummer F19162 
Kursbeginn Mo., 03.06.2019 
Kursende Fr., 07.06.2019 
Dauer 5 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 16 
 
Teilnahmebeitrag 489,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 110,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 319,00 €
Leistungen 4 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm, 5 Tage Leihfahrrad.
Nicht enthalten: An- und Abreise. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Bremen
Bundesbeamte
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Michael Schneidewind
Kursort: Hotel Tiergarten, Berlin
Alt-Moabit 89
10559 Berlin
www.hotel-tiergarten.de
 
Dokumente zum Download Infoflyer Berlin. Wasserstadt - Bildungsurlaub 2019
Programmablauf Berlin Wasserstadt - Bildungsurlaub 2019
Berlin ist eine Wasserstadt im Sinne des Wortes. Nimmt man alle Flächen, die das Wasser innerhalb der Stadt bildet, zusammen, dann sind es immerhin 6,6 % der Berliner Gesamtfläche mit beachtlichen 58,9 km². Über 600 Brücken überspannen die Gewässer. Die Wasserlandschaft Berlins und seiner unmittelbaren Umgebung ist gekennzeichnet durch mehrere große und viele kleine Fließgewässer, meist natürlichen Ursprungs, jedoch auch künstlicher Natur sowie zahlreiche Seen, Teiche, Pfuhle und Weiher - Lebensraum zahlloser Pflanzen und Tiere. Wie es um die Fischbestände und das ökologische Gleichgewicht in Berlins Flüssen und Seen bestellt ist, erfahren wir am Dienstag vom Berliner Fischereiamt und sprechen darüber am Freitag mit einem Experten des Bundesumweltministeriums. Die Furth der Spree hat im Jahr 1237 zur Gründung Berlins geführt und Gewässer sind auch heute ein wichtiger Treibsatz der Stadtentwicklung. Der Mittwoch steht ganz im Zeichen der Fragestellung, wie die Berliner Wasserwerke für 3,8 Mio. Einwohner eine sichere Trinkwasserversorgung garantierten und wie aus Abwasser wieder sauberes Flusswasser wird.
Das Lebensgefühl der Berliner wird stark geprägt vom sommerlichen Baden in Berlin/Brandenburgs zahlreichen Flüssen und Seen. Wir treffen Vertreter von "Flussbad e.V." die beabsichtigen, den Spreekanal entlang der Fischerinsel in Berlin-Mitte zum Schwimmbad zu machen. Nachmitags beteiligen wir uns mittels teilnehmender Beoabachtung am sommerlichen Badevergnügen der Berliner auf einer Fahrradtour entlang der Spree, Dahme und verschiedenen Seen. Deshalb: Packt die Badehose (Badeanzug) ein!

Alle Programmtage basieren auf Ihnen zur Verfügung gestellten Leihfahrädern. Die Programmtage enden täglich i.d.R. gegen 17.00 Uhr. Das sollte Sie nicht hindern, auch abends und nachts auf Entdeckungstour zu gehen. Das beste Verkehrsmittel ist dann ein Fahrrad. Das steht ihnen sowieso kostenfrei in der Woche zur Verfügung, weil Sie sich mit unserem Dozenten Michael Schneidewind - schönes Wetter vorausgesetzt - nur mit dem Rad in Berlin fortbewegen werden. Verfahren können sich in der fahrradfreundlichen Metropole nicht, da an fast jeder Bushaltestelle in der Stadt ein Orientierungsplan aushängt. Falls vorhanden, bringen Sie bitte zusätzlich Ihr eigenes Fahrradschloss mit. Danke!



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr