Kurssuche
/ Kursdetails
Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Lublin. Nationalsozialistische Geschichte einer bedeutsamen polnischen Stadt." (Nr. F19199) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Lublin. Nationalsozialistische Geschichte einer bedeutsamen polnischen Stadt.


Kursnummer F19199 
Kursbeginn So., 15.09.2019 
Kursende Fr., 20.09.2019 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 16 
 
Teilnahmebeitrag 559,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 110,00 € 
Kursgebühr ohne Unterkunft 354,00 €
Leistungen 5 Übernachtungen mit Frühstück im DZ mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte lt. Programm; Exkursionen; Ticket für ÖPNV.
Nicht enthalten: An- und Abreise nach Lublin. 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Saarland

weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Sylwia Masiewicz
Kursort: IBB Grand Hotel Lublinianka, Lublin
ul. Krakowskie Przedmiescie 56
20-002 Lublin
www.lublinianka.com
 
Dokumente zum Download Programmablauf Lublin - Bildungsurlaub 2019
Lublin - die Hauptstadt der gleichnamigen polnischen Woiwodschaft und größte Stadt im Osten Polens - gehört zu den zentralen Orten in der polnischen Geschichte und blickt auf eine wechselvolle Vergangenheit.
Die Stadt entwickelte sich nach ihrer Gründung rasch zu einem erfolgreichen Handelszentrum und erlangte 1569 durch den Vollzug der Realunion zwischen Polen und Litauen überregionale Bedeutung. Noch heute dokumentieren prächtige Paläste und repräsentative Stadtvillen wirtschaftliche Prosperität und kulturellen Reichtum dieser Periode.
Gleichzeitig entwickelte sich Lublin zum wichtigen Zentrum jüdischer Kultur in Polen und wurde zur Heimat strenggläubiger Chassidim.

Nach dem deutschen Überfall auf Polen am 1. September 1939 und dem Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde Lublin während der deutschen Besatzung Schauplatz nationalsozialistischer Vernichtungsprogramme zur systematischen Ermordung von Polen, Juden und Roma.

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt kurzzeitig Sitz der ersten polnischen kommunistischen Regierung unter sowjetischer Führung.

Heute ist Lublin mit fünf Universitäten, mehreren privaten Hochschulen und 100.000 Studenten ein attraktiver und anerkannter Wissenschaftsstandort mit einer vielfältigen und dynamischen Kulturszene.

Als Unterkunft haben wir für Sie das zentral gelegene IBB Grand Hotel Lublinianka**** gebucht.

Der Kurs liegt bereits im Warenkorb


FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr