Ökologie und Gesellschaft

Spiekeroog. Müllkippe Nordsee - Über die Verschmutzung der Meere.


Kursnummer F20252 
Kursbeginn Sa., 14.03.2020 
Kursende Fr., 20.03.2020 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl 10 
Höchstteilnehmerzahl 20 
 
Teilnahmebeitrag 579,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 60,00 € (nach Verfügbarkeit) 
Kursgebühr ohne Unterkunft 250,00 €
Leistungen 6 Übernachtungen mit Vollpension im 1/2 Doppelzimmer mit DU/WC; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm.
Nicht enthalten: An- und Abreise nach Spiekeroog 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Thüringen
weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Karen Hohn
Kursort: Haus Winfried, Spiekeroog
Süderloog 24
26474 Spiekeroog
www.haus-winfried.de
 
Dokumente zum Download Programmablauf Spiekeroog - Bildungsurlaub 2020
Als eine der ostfriesischen Inseln ist Spiekeroog Teil des Weltnaturerbes und liegt direkt im Wattenmeer. Um das tierische und pflanzliche Leben auf der Insel Spiekeroog und auf diesem Planeten so zu erhalten, wie es momentan ist, müssen wir auch das Wattenmeer erhalten.

Durch den Wohlstand der Industrieländer wird dieser Lebensraum stark gefährdet. Wo viele Menschen leben und viel Geld haben, wird auch viel Müll produziert. In der Nordsee kann man nicht einfach den Stöpsel ziehen und alles ist weg! Unser aller Handeln hat Konsequenzen und die Auswirkungen unseres Lebensstils sind am Wattenmeer sehr gut sichtbar.

In diesem Bildungsurlaub beschäftigen wir uns sehr genau mit der Verschmutzung der Meere. Hierfür lernen wir die Insel und ihre Einwohner kennen. Auch das Wattenmeer und sein Ursprung werden genauer thematisiert.
Gemeinsam mit dem Nationalpark-Haus Wittbülten lernen wir die Lebensräume des Wattenmeeres und der Insel kennen und untersuchen deren Verschmutzungsgrad. Wir suchen die Quellen des Mülls und hinterfragen, ob wir Menschen so viel Müll produzieren müssen. Aber nicht nur Müll aus der "Mülltonne" prägt das Landschaftsbild. Auch durch andere Quellen, wie durch Rohstoffabbau und den Schiffsverkehr, wird das Meer verschmutzt.

+++ +++
Hinweis: Abweichend zu unseren anderen Bildungsurlauben auf Spiekeroog wurde der Aufenthalt auf Spiekeroog von Samstag bis Freitag verlängert.
+++ +++


*Fotos: Karen Hohn



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr