Ökologie und Gesellschaft

Mosel. Probleme und Perspektiven einer alten Kulturlandschaft.


Kursnummer F20308 
Kursbeginn So., 14.06.2020 
Kursende Fr., 19.06.2020 
Dauer 6 Tage 
Unterrichtseinheiten 40 
 
Mindestteilnehmerzahl
Höchstteilnehmerzahl 16 
 
Teilnahmebeitrag 499,00 € 
Einzelzimmerzuschlag 80,00 € - nicht mehr verfügbar 
Kursgebühr ohne Unterkunft 289,00 €
Leistungen Leistungen: 5 Übernachtungen mit Frühstück im 1/2 Doppelzimmer mit DU/WC in zwei unterschiedlichen Hotels; Studienleitung, Fachführungen, Begegnungen und Eintritte laut Programm.
Nicht enthalten: An- und Abreise; Bitte eigene Fahrräder mitbringen (alternativ ist eine Ausleihe vor Ort möglich) 
Anerkannt: Baden-Württemberg
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Saarland

weitere Anerkennungen möglich
 
Kursleitung Andreas Peters
Kursort: Villa Simon u.a., Lösnich
Untergasse 2
54492 Lösnich
www.weingut-albert-simon.de
 
Dokumente zum Download Infoflyer Mosel - Bildungsurlaub 2020
Programmablauf Mosel - Bildungsurlaub 2020
Am Beispiel der Moselregion werden in diesem Bildungsurlaub politische, ökonomische und ökologische Probleme deutlich gemacht.


Anhand des Baus der Hochmoselbrücke/B50n werden die aktuellen verkehrspolitischen Streitpunkte deutlich und die Elemente des Strukturwandels im Bereich Tourismus werden aufgezeigt und diskutiert. Neue Erwerbsmöglichkeiten für die Moselregion und erfolgreiche Vermarktungsstrategien werden vorgestellt.

Am Beispiel des Weingutes Trossen soll die Zukunft des ökologischen und konventionellen Weinanbaus sowie neue Erwerbszweige aufgezeigt werden. Ein Blick in die Geschichte werfen wir mit dem Thema "Wein und Propaganda im Nationalsozialismus".

Bei diesem Bildungsurlaub wird aus ökologischen Gründen ein großer Teil des Programms mit dem Fahrrad zurückgelegt. Bitte eigene Fahrräder mitbringen! Alternativ können Fahrräder vor Ort gemietet werden. Eine gewisse körperliche Fitness für Radexkursionen etc. wird vorausgesetzt.

Hinweise: Die Unterbringung erfolgt in zwei unterschiedlichen Unterkünfte, nämlich im Landhaus Villa Simon und im Weingutshaus Kiebel. Das Frühstück nimmt die gesamte Gruppe im Landhaus Villa Simon zu sich.


Fotos: Forum Unna



FORUM UNNA

Friedrich-Ebert-Str. 58 | 59425 Unna

02303/22441

02303/23694

info@forum-unna.de

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da in der Zeit von:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:00 Uhr